Zufahrt ab Zentralschweiz nach Mervans, Meix Gagnard

Wie du uns ohne Navi findest, steht hier beschrieben.
Generell musst du unbedingt vor Abreise Prüfen, was dein Navi macht.
Google schickt dich immer auf die Autobahn, was gerade in Frankreich den Weg sehr verlängert und Kosten generiert.
Auch über Basel zu fahren, macht aus dem Zentrum der Schweiz gar keinen Sinn und ist totlangweilig.
Was wir nicht ausporbiert haben ist die Strecke über Lyss.... ich werde berichten, sobald ich mehr weiss.
Generell gibt es sehr viele Möglichkeiten zum Meix Gagnard zu reisen. Das kannst du gestalten wie du möchstest.
Ich beschreibe unten den schnellsten, einfachsten Weg. Bisher habe ich erst 1 Navi kennen gelernt, dass
sauber diese Route gewählt hat.
Ich selber fahre ein Teil etwas anders, aber das ist komplizierter :-) und macht zeitlich nicht viel aus, aber mehr Spass !

Für Navis kann ich folgende Tipps weiter geben: 
Punkt beim Zoll in Valorbe setzten und in Frankreich die "Autobahn" ausschalten.
Mit diesen 2 Varianten findet fast jedes Navi den einfachsten Weg ohne Sonderschlaufen zu uns.
Ab Zug/Hirzel/Menzingen benötigst du ca. 4 Std samt 3 kurzen Stopps.

 

Wegbeschreibung:

Du fährst auf der Autobahn Richtung Bern, dann Richtung Lausanne.
Nach Yverdon immer Richtung Besaçon fahren, auch nach dem Zoll.

Du fährst auf die Schnellstrasse (Alles gratis)

Bei der 1sten Ausfahrt die Schnellstrasse wieder verlassen. Ausfahrt D45/D9.

Am Kreisel 4te Ausfahrt D9 nehmen. Strassenverlauf folgen.

Am nächsten Kreisel rechts  D9 / St. Antoine.

Strassenverlauf folgen. Im nächsten Dorf:
Erstes Schild:
Lac Saint Point, geradeaus.

Kreuzung: geradeaus Richtung:
Frasne
Champagnole
Strassenverlauf folgen. Immer D9, einige Dörfer durchfahren.

Die D9 wechselt IRGENDWANN auf D109, ist aber unwichtig. Immer dem Strassenverlauf folgen.

Censeau: Achtung Richtungswechsel links
am Ende des Dorfes.
Champignon / O1ngliere D47
BLITZER LINKS ausgangs Dorf.

Strassenverlauf folgen. Immer D471.
Weiler, Dörfer egal, immer Richtung Champagnole.
Im Gämslital auf das Schild "Chamois" achten. Gucken. Häufig hat es Gemsen zwischen den Stein-Auffangnetzen.
Oder gleich neben der Strasse. Wir fahren dort immer sehr vorsichtig, die Gemsen hatten uns erschreckt auf der Strasse.
Strassenverlauf folgen. Immer D471.

Champagnole:
Dorfschild. Brücke. Kreisel.
Kreisel 4te Ausfahrt / A39 folgen.
Du kommst auf eine Schnellstrasse. N5.
Achtung Blitzer.
Strassenverlauf folgen. Immer N5 bleiben. Richtung A9.
Diese Autobahn A9 wird nie benutzt, ist aber guter Weg-Finder.

Weiler, Dörfer egal, immer Richtung Poligny. Dijon. Dole. auf der N5.
Plötzlich gehts stozig bergab um einige Ecken.
Du kommst auf Poligny. Immer N5
Im Dorf links A39/ "Toutes Direction"/ N5.

Immer  Richtung A39.
Am Kreisel 3te Ausfahrt A39/ N83 Kreisel verlassen.
Strassenverlauf folgen. Immer N5 bleiben.

Nächster Kreisel gerade aus.
Nicht Autobahn/rechts !!!

Geradeaus Richtung Lons le S./Bletterans D1083 nehmen.


Nächster Kreisel gerade aus. Wieder
Richtung Lons le S./Bletterans D1083 nehmen.

1. Aufahrt Mantry ignorieren
2. Aufahrt Poligny ignorieren

3. Aufahrt D120 St. Germain / Bletterans weg von der Schnellstrasse.

Rechts abbiegen

Strassenverlauf folgen. Immer D120 Richtung Bletterans bleiben. Nie A39.
Durch Bletterans immer geradeaus an jedem Kreisel. Richtung "Beaune".
Strassenverlauf folgen. Nie abbiegen.
Weiler, Dörfer egal.
Du fährst zum grösseren Dorf St. Germain. Super U Schilder beachten, sind wie Wegweiser.

In "St. Germain du Bois" weiter geradeaus. Richtung Beaune: Leicht rechts.

Strassenverlauf folgen. Hügel, Täler.
Leichte Rechtskurve beachten.
dann
Zweite Rechtskurve beachten. Danach siehst du rechts unser offizielles Schild. Blinker links stellen.
Nach dem Tal auf der Anhöhe links abbiegen.
Wegweiser "Le Meix Gagnard" beachten und Strassenverlauf folgen. 2x links abbiegen.
2min, 1km, du bist am Ziel. Cool !!!